Herzlich willkommen auf der Homepage der IGS Schlitzerland. Da wir durch die Kombination aus Klassen- und Kursunterricht unsere Schülerinnen und Schüler zu allen Schulabschlüssen führen können, ist die IGS in den mehr als 40 Jahren ihres Bestehens die erste Anlaufstelle für alle Kinder aus Schlitz und dem Schlitzerland, aber auch aus Lauterbach, Fulda, Wartenberg, Bad Salzschlirf, Großenlüder und anderen benachbarten Gemeinden.

Stand: 4.05.2021
 

Liebe Eltern,

durch die Regelungen des neuen bundesweiten Infektionsschutzgesetzes haben sich auch Änderungen für den Schulbusverkehr ergeben, die uns heute die Verkehrsgesellschaft Oberhessen (VGO) mitgeteilt hat und die wir hiermit gerne an Sie weiterleiten.

So müssen ab einer Inzidenz von über 100 in allen Bussen und Bahnen sowie an allen Bushaltestellen und Bahnhöfen zwingend Masken des FFP2-Niveaus getragen werden. Eine detaillierte Übersicht über die Regelungen finden Sie im Anhang rechts. Bitte beachten Sie diese Vorgaben für Ihr Kind, sofern es mit dem Bus zur Schule kommt.

Herzliche Grüße
Ihr Schulleitungsteam der IGS Schlitzerland

Stand: 30.4.2021
 

Liebe Eltern,

hiermit können wir Ihnen bestätigen, dass durch die sinkenden Inzidenzzahlen im Vogelsbergkreis am kommendem Montag, 3.5. der Wechselunterricht in den Jahrgängen 5 und 6 wie geplant starten kann. Der Wechselunterricht in den Jahrgängen 9 und 10 wird ebenfalls wie geplant umgesetzt.

Auch einem Start der Jahrgänge 7 und 8 in den Wechselunterricht am kommenden Donnerstag, 6.5. steht derzeit nichts entgegen.

Wie Sie wissen, hat der Deutsche Bundestag mit der sogenannten „Notbremse“ ein für alle Bundesländer einheitliches Gesetz geschaffen, das auch Regelungen zum Schul- und Unterrichtsbetrieb umfasst und seit dem 24. April 2021 gültig ist. Im Anhang finden Sie diesbezüglich ein auch an Sie gerichtetes Schreiben unseres hessischen Kultusministers Prof. Dr. Lorz.

Die darin beschriebenen Regelungen haben auf die einzelnen Jahrgänge unterschiedliche Auswirkungen.

Alle wichtigen Informationen für die entsprechenden Jahrgänge finden Sie rechts. Ebenso können Sie hier die Tagesabfolge des Wechselunterrichts einsehen und auch die notwendige Einverständniserklärung für die Durchführung der Selbsttests downloaden.


Wir freuen uns nun sehr darauf, im Lauf der nächsten Woche alle unsere Schülerinnen und Schüler wiedersehen zu können.

Herzliche Grüße
Ihr Schulleitungsteam der IGS Schlitzerland

Stand: 26.04.2021
 

Liebe Eltern,

wie Sie wissen, ist seit dem 19. April 2021 die Teilnahme am Präsenzunterricht nur mit einem negativen Coronatest möglich, der nicht älter als 72 Stunden sein darf.

Um diese Vorgabe erfüllen zu können, bekommt Ihr Kind zweimal in der Woche die Möglichkeit, zu Beginn eines Schultags in der 1. Stunde einen Selbsttest unter Aufsicht einer Lehrkraft durchzuführen. Alternativ können Sie Ihr Kind auch in einem Testzentrum Ihrer Wahl testen lassen und ihm eine entsprechende Bescheinigung mit in die Schule geben.

Um die Tests in der Schule durchführen zu können, bedarf es Ihres Einverständnisses. Bitte füllen Sie dazu die anhängende Einverständniserklärung aus und geben Sie diese Ihrem Kind am ersten Unterrichtstag in die Schule mit. Ohne diese Erklärung kann Ihr Kind nicht an der Testung teilnehmen. Bitte beachten Sie, dass die Einverständniserklärung von allen Erziehungsberechtigten unterschrieben sein muss.

Wenn die Einverständniserklärung nicht rechtzeitig vorliegt, Sie keinen aktuellen Testnachweis eines Testzentrums vorlegen können oder grundsätzlich nicht möchten, dass Ihr Kind den Schnelltest durchführen darf, kann Ihr Kind nicht am Präsenzunterricht und auch nicht an der Notbetreuung teilnehmen. Es wird dann ausschließlich im Distanzunterricht beschult und erhält Aufgaben über IServ.
Bitte informieren Sie die Klassenlehrkraft schriftlich darüber, wenn Sie es ablehnen, dass Ihr Kind an den Testungen teilnimmt. Hier reicht ein formloses Anschreiben, das unbedingt von beiden Erziehungsberichtigten unterschrieben sein muss.

An unserer Schule ist der Ablauf der Testung wie folgt geplant:

  • Bei täglichem Präsenzunterricht werden die Tests montags und donnerstags durchgeführt. 
     
  • Bei Wechselunterricht werden die Tests entweder montags und mittwochs oder aber dienstags und donnerstags jeweils wechselseitig durchgeführt. Am ersten Unterrichtstag Ihres Kindes wird in jedem Fall eine Testung durchgeführt.
     
  • Die Testungen starten immer zu Beginn der 1. Unterrichtsstunde.
    Die Tests führen die Schülerinnen und Schüler selbstständig durch. Sie werden durch die jeweilige Lehrkraft lediglich angeleitet und beaufsichtigt.
     
  • Sollte der Fall eintreten, dass ein Test bei Ihrem Kind ein positives Ergebnis ergibt, so werden wir Sie umgehend informieren und Sie bitten, Ihr Kind abzuholen.
    Wir bitten Sie daher, dass Sie an den Testtagen möglichst zwischen ca. 8 Uhr und 8.30 Uhr telefonisch gut zu erreichen sind oder aber uns auf der Einverständniserklärung Kontaktpersonen nennen, die wir stattdessen anrufen dürfen.
    Bitte besprechen Sie im Vorfeld mit Ihrem Kind, dass ein positives Testergebnis noch keine tatsächliche Infektion nachweist, sondern lediglich einen Verdacht darstellt und selbst eine bestätigte Infektion noch keinen Krankheitsverlauf zur Folge haben muss.
    Die Lehrkräfte werden dieses Thema ebenfalls pädagogisch aufgreifen und die Schülerinnen und Schüler entsprechend sensibilisieren.
    Für die übrigen Kinder der Klasse würde sich in einem solchen Fall keine automatische Quarantäne ergeben, alle Entscheidungen hierüber trifft weiterhin das Gesundheitsamt.


Wir sind sicher, dass wir gemeinsam mit Ihrer Unterstützung auch dieser schwierigen Situation gerecht werden können und danken Ihnen im schon einmal im Voraus für Ihr Vertrauen, das Sie unserer Schule und unserem Kollegium entgegenbringen.

Herzliche Grüße
Ihr Schulleitungsteam der IGS Schlitzerland

IGS NEWS